1. BARCAMP – Maschinensicherheit in gemeinsamer Organisation mit dem Maschinenbau Netzwerk Bergisches Land am 31. Januar 2019 in Solingen ; Referent: Philipp Reusch Inh. Reuschlaw


Was ist ein Barcamp ?

Barcamps unterscheiden sich grundlegend und deutlich von klassischen Konferenzen. Während herkömmlich Referenten gebucht werden, gibt es auf Barcamps nur Teilnehmer, die Vorträge halten, Diskussionsthemen anregen oder Workshops durchführen möchten. Diese stellen am Morgen des Veranstaltungstags spontan ein gemeinsames Programm auf. Die Inhalte der Sessions werden durch das gemeinsame Interesse der Anwesenden bestimmt. In dieser so genannten Sessionplanung werden Vortragsthemen angekündigt, Diskussionen vereinbart und jeder Teilnehmer bekommt die Möglichkeit, seine persönliche Thematik für eine Session zu erörtern. So entwickelt sich ein vielseitiges Programm, das ganz den Wünschen der Teilnehmer entspricht.

Das Konzept stellt dabei alle auf Augenhöhe. Zusammen mit dem aktiven Einbinden aller Personen entsteht auf diesem Weg ein intensiver Wissensaustausch. Es werden neue Ideen generiert, gemeinsame Projekte angestoßen und Kontakte geknüpft. Nicht zu vergessen, dass die Teilnehmer einen ganzen Tag lang viel Spaß erleben.

Erfahren Sie hier was ein Barcamp ist!

Philipp Reusch (RA) Inh. Reuschlaw wird das Barcamp mit seinem interessanten Teaser Vortrag zum Thema „Produktsicherheit & Haftung“ eröffnen.

                     

Seien Sie dabei! Wir freuen uns mit Ihnen einen gemeinsamen Tag zu gestalten und in informativen und kreativen Sessions Wissen rund um das Thema Maschinensicherheit zu teilen.

Location : Institut für Produkt-Innovationen, Bahnhofstr. 15, 42651 Solingen

Im Anschluss laden wir Sie ganz herzlich zu einem gemütlichen come together ein. Eröffnen Sie mit uns die Grillsaison und begrüßen Sie mit uns ein sicheres Jahr 2019.

Anne Gebuhr von der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH steht Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung und nimmt Ihre Anmeldung gerne telefonsich unter  +49 (0) 212 / 88 16 06 – 86 oder per E-Mail unter gebuhr@bergische-gesellschaft.de entgegen.

Donnerstag, 31. Januar 2019, 9.00-17.00 Uhr , Teilnahmegebühr 80,00 €

Unseren Flyer mit detaillierten Ablaufinformationen erhalten Sie hier.