Archiv

VDI-Spezialtag Fahrzeugautomatisierung und Zuverlässigkeitsmanagement nach VDA 3.2 am 30. November in Berlin, Referenten Dr.-Ing. Andreas Braasch und Dr.-Ing. Fabian Plinke

Kürzere Entwicklungszeiten, steigende Systemkomplexität und verlängerte Garantiezeiträume sind nur einige der Herausforderungen, denen sich die Automobilhersteller und Zulieferer stellen müssen. Hinzu kommt, dass Gleichteil- und Plattformstrategien zwar wirtschaftliche Vorteile eröffnen, jedoch auch ein hohes Risikopotenzial bergen. Denn bei einem Produktfehler steigt Anzahl der betroffenen Fahrzeuge dramatisch an. Und nicht zuletzt sind im Zuge der zunehmenden Fahrzeugautomatisierung und -vernetzung neue Methoden und Prozesse notwendig, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge jederzeit zu gewährleisten.
 
Auf dem VDI-Spezialtag „Fahrzeugautomatisierung und Zuverlässigkeitsmanagement nach VDA 3.2“ wird vorgestellt, mit welchen Strategien, Methoden und Modellen Sie diese neuen Herausforderungen an die Produktzuverlässigkeit erfolgreich bewältigen. Sie lernen u.a.:

• Welche Auswirkungen neue Geschäftsmodelle und ein verändertes Mobilitätsverhalten auf die Produktzuverlässigkeit haben
• Wie Fahrzeuge fehlertoleranter werden.
• Wie Sie ein Zuverlässigkeitsmanagement in Ihrem Unternehmen erfolgreich verankern.
 
Der Spezialtag findet einen Tag nach der VDI-Tagung „Fahrzeugsicherheit 2017“
 
Donnerstag, 30. November 2017, 09:00 – 17:00 Uhr

Swissôtel , Berlin

„Fahrzeugautomatisierung und Zuverlässigkeitsmanagement nach VDA 3.2“

Referenten: Dr.-Ing. Andreas Braasch und Dr.-Ing. Fabian Plinke, Institut für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement GmbH, Wuppertal
 
iCalendar
 

Zielgruppe:

Der VDI-Spezialtag „Fahrzeugautomatisierung und Zuverlässigkeitsmanagement nach VDA 3.2“ wendet sich an Ingenieure aus der Automobilbranche, die sich mit den Themen Fahrzeugsicherheit, Qualität und Zuverlässigkeit beschäftigen, sowie an Fach- und Führungskräfte aus folgenden Bereichen Forschung und Entwicklung, Management, Test und Simulation sowie Mobilitätsdienstleistungen und Betrieb
 
Die detaillierte Beschreibung und die Anmeldeinformationen finden Sie auf der VDI Wissensforum Homepage.
 
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!