Archiv

Rückblick-VDI Veranstaltung am 03. Juli 2017 zum Thema „Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Produktsicherheit – RAPEX, Marktüberwachung und der Umgang mit Behörden“

Am 03.07.17 traf sich ein bunter Kreis von Interessierten zum Vortrag „Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Produktsicherheit – RAPEX, Marktüberwachung und der Umgang mit Behörden“ von Herrn Dr. Honnacker.

Herr Dr. Honnacker arbeitete nach seiner Promotion an der Bergischen Universität Wuppertal im Fachbereich Sicherheitstechnik bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und ist aktuell im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbrauchschutz im Bereich Technischer Verbrauchschutz, Marktüberwachung tätig.
In seinem Vortrag gab Herr Dr. Honnacker einen interessanten Einblick in die aktuelle Gesetzeslage der Produktsicherheit und untermauerte diese mit spannenden Beispielen aus seinem Alltag. Über die Rechte und Pflichten der Wirtschaftsakteure sowie der Marktüberwachung entstand ein lebhafter Austausch und Herr Dr. Honnacker plädierte für eine offene Zusammenarbeit der beiden Parteien. Des Weiteren wurden die Rahmenbedingungen des RAPEX-Systems thematisiert und die Vorteile der Eigeninitiative der Wirtschaftsakteure dargestellt. Der Vortrag bot eine hervorragende Grundlage für eine anregende Diskussion im Nachgang.

Der Arbeitskreis Risikomanagement und Zuverlässigkeit blickt auf eine gelungene Veranstaltung zurück und freut sich, mit Herrn Martin Alipour als Referenten, auf die nächste interessante VDI Veranstaltung am 17.Oktober um 18.00 Uhr zum Thema „Risikomanagement – Schnittstelle zwischen Sicherheit und Willkür – Wenn Risiko und Profit dieselbe Basis haben –“.

Ihr

Arbeitskreis Risikomanagement und Zuverlässigkeit
Arbeitskreisleiter Dr. Dirk Althaus