Archiv

Einladung zur VDI-Veranstaltung am 03. Juli 2017 ab 18.00 Uhr zum Thema „Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Produktsicherheit – RAPEX, Marktüberwachung und der Umgang mit Behörden“ mit Dr. Matthias Honnacker

Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte VDI-und Nicht-VDI-Mitglieder,


ganz herzlich laden wir Sie zu unserer zweiten VDI-Veranstaltung in diesem Jahr in das Wuppertaler Technologiezentrum (W-tec) ein. Wir freuen uns sehr Herrn Dr. Matthias Honnacker in unserem Hause begrüßen zu dürfen.

 


Dr. rer. sec. Dipl.-Ing. Matthias Honnacker ist seit Dezember 2013 Referent im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. Er arbeitet dort im Referat „Technischer Verbraucherschutz, Marktüberwachung“ und bearbeitet dort Grundsatzfragen der allgemeinen Produktsicherheit und der Kooperation in der Marktüberwachung in Deutschland, auf europäischer und internationaler Ebene. Darüber hinaus ist er Beauftragter des Bundesrates in der „Internal Market for Products – Market Surveillance Group“ (IMP-MSG).


Freuen Sie sich auf seinen Vortrag zum Thema “ Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Produktsicherheit – RAPEX, Marktüberwachung und der Umgang mit Behörden“ und partizipieren Sie von seinem wertvollen Experten-Know-How.

 

Die rasante Entwicklung von Onlinehandel und e-Commerce verändert unsere Welt und das Kauf- und Verkaufsverhalten. Behörden und Wirtschaftsakteure werden durch neue Vertriebskanäle und logistische Möglichkeiten gezwungen, sich auf diese Entwicklungen einzulassen und sich den damit verbundenen neuen Anforderungen zu stellen. Unbegrenzte „Ladenöffnungszeiten“, um vielfaches günstigere Betriebskosten, auch Mietersparnis, Flexibilität und die Möglichkeit ein großes Warensortiment vorzuhalten, veranlassen viele Händler dazu, ihre Ware über das Internet anzubieten. Der seit Mitte der 1980er Jahre geltende New Approach setzt immer noch den gültigen Regelungsrahmen für den Binnenmarkt mit technischen Produkten. Er wurde zuletzt im Jahre 2008 aktualisiert zum sogenannten New Legislative Framework (NLF) aktualisiert. Dieser neue Rechtsrahmen steht nun vor der Revision. Die Rechte und Pflichten von Herstellern, Einführern, Händlern sowie der Behörden werden in dem Vortrag dargestellt. Dabei sollen auch Hinweise für den Umgang mit der Marktüberwachung gegeben werden.


Montag, 03. Juli 2017, ab 18:00 Uhr

W-Tec Wuppertal, Heinz-Fangman-Str.4, 42287 Wuppertal, Haus 5, Erdgeschoß, Raumnummer 0.31

„Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Produktsicherheit – RAPEX, Marktüberwachung und der Umgang mit Behörden“

Referent : Dr. Matthias Honnacker, Referent im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz


Im Anschluss wird es natürlich genügend Zeit zum ausgiebigen Networking geben, welches wir mit einem kleinen Imbiss, unserer berühmten VDI-Currywurst, für Sie kulinarisch abrunden. Die Teilnahme ist selbstverständlich für alle kostenfrei. Bitte melden Sie sich online über die VDI Homepage oder per E-Mail unter info@iqz-wuppertal.de an. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen eine baldige Anmeldung!

 

iCalendar


Zudem haben wir für dieses Jahr einen weiteren VDI-Vortrag in Wuppertal geplant. Sollten Sie Interesse haben, selbst einen Vortrag beizusteuern, kontaktieren Sie uns gerne.


Ihr

Arbeitskreis Risikomanagement und Zuverlässigkeit

Arbeitskreisleiter Dr. Dirk Althaus