Archiv

Autonomes Fahren – Chancen und Herausforderungen für die Automobilindustrie

Das IQZ lädt zur VDI-Veranstaltung am 04.11.2015 in die Delphi Deutschland GmbH ein:

 

Autonomes Fahren – Chancen und Herausforderungen für die Automobilindustrie

 

Die Zukunft hat begonnen! Nachdem nun ein Teil der Wuppertaler Landesstraße L418 als Teststrecke für autonome Fahrzeuge freigegeben worden ist, wird der Automobilzulieferer Delphi dort erstmalig Fahrzeuge testen. Ein Fahrzeug soll ab dem kommenden Jahr im Wuppertaler Straßenverkehr fahren und macht damit die Bergische Region bundesweit zum Vorreiter. Auch das IQZ sowie die Bergische Universität Wuppertal sind im Bereich des autonomen Fahrens mit Projekten eingebunden und so möchten wir zur Vortragsreihe Delphi – IQZ – Bergische Universität einladen. Geplant sind drei Beiträge von ca. 30 Minuten mit den folgenden Themenschwerpunkten:

 

Vortrag 1: Autonomes Fahren – rechtliche und gesellschaftliche Herausforderungen
von Dr.-Ing. Andreas Braasch, IQZ GmbH

Vortrag 2: Best Practice – Autonomes Fahren
von Dr. Rainer Denkelmann, Delphi Deutschland GmbH

Vortrag 3: Automatisiertes Fahren – Wissenschaftliche Fragestellungen und Herausforderungen
von Prof. Dr.-Ing. Anton Kummert, Bergische Universität Wuppertal

 

Im Anschluss wird es natürlich genügend Zeit zum ausgiebigen Austausch geben, was wir mit einem kleinen Imbiss, Snacks und Getränken für Sie kulinarisch abrunden. Bitte melden Sie sich möglichst rasch an, da uns angesichts der Aktualität des Themas bereits mehrere Anmeldungen vorliegen. Die Teilnahme ist selbstverständlich für alle kostenfrei.

 

Referenten: Prof. Dr. Anton Kummert, Bergische Universität Wuppertal / Dr. Rainer Denkelmann, Delphi Deutschland GmbH / Dr.-Ing. Andreas Braasch, IQZ GmbH
Bitte beachten Sie den geänderten Ort: Delphi Deutschland GmbH, Delphiplatz 1, 42119 Wuppertal
Zeit:  Mittwoch, 04.11.2015, ab 17 Uhr

 

Mehr Informationen zum VDI – Bergischer Bezirksverein und eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: Autonomes Fahren Wuppertal

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Auch Nicht-VDI-Mitglieder sind herzlich eingeladen.