Archiv

你好!- Nǐ hǎo Dongguan!

你好!- Nǐ hǎo Dongguan!
„Ich habe nicht die Hälfte von dem erzählt, was ich gesehen habe, weil keiner mir geglaubt hätte.“ Marco Polo (1254 – 1324)

Am Sonntag (23.11.2014) begibt sich eine Wuppertaler Delegation, zu der auch IQZ Geschäftsführer Dr. –Ing. Andreas Braasch gehört, auf die Reise nach Dongguan, um die bestehenden wirtschaftlichen Interessen zu vertiefen und auszubauen.

Dass für Wuppertal – und letztlich auch für die hier ansässigen Unternehmen – die wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zu China eine immer größere Bedeutung bekommen haben, dürfte spätestens jedem seit der Einweihung des Engelsdenkmals (eine Schenkung Chinas an die Stadt Wuppertal) am 6. Juni 2014 klar sein- ein Beweis für das große, gegenseitige Interesse.

„China ist Deutschlands drittwichtigster Handelspartner weltweit. Immer mehr chinesische Unternehmen etablieren sich auf dem europäischen Markt. Unser Ziel ist es, in diesem Standortwettbewerb die Lagegunst der Stadt Wuppertal mit ihren sehr guten Voraussetzungen für diese Ansiedlungen zu bewerben. Wuppertal ist mit 330 chinesischen Studenten, 30 angesiedelten chinesischen Unternehmen, Engelshaus und Engelsstatue schon lange kein weißer Fleck mehr auf der chinesischen Landkarte“, meinte Stadtdirektor Dr. Slawig vor Reisebeginn.
Und so verwundert es nicht, dass für die Teilnehmer der Delegation u. a. die Industriemetropole Dongguan (Bereich Automotive, Engineering, Qualitätssicherung) im Mittelpunkt des Interesses steht. Weitere Reiseziele sind Beijin, Shanghai, Ningbo und Xinxiang. Weitere Infos unter China Competence Center

Die Teilnehmer der diesjährigen Delegation sind:

Dr. Johannes SLAWIG, Delegationsleiter, Stadtdirektor der Stadt Wuppertal
Matthias NOCKE, Kultur-, Schul- und Sportdezernent
Dr. Eberhard ILLNER, Leiter Historisches Zentrum und Engelshaus
Jana KOPPE, China Competence Center bei der Wirtschaftsförderung
Johr ZHOU, China Competence Center
Fang LIU , China Competence Center
Birgit KÖNIG, Protokollchefin der Stadt Wuppertal
Hendrik WALDER, Chefredakteur Wuppertaler Rundschau
Andreas BRAASCH, Geschäftsführer Institut f. Qualitäts- u. Zuverlässigkeitsmanagement
Frank RINGEL, Geschäftsführer Firma Ringeltaube (Wohnungen, Hotellerie)