Archiv

IQZ auf der 26. Fachtagung “Technische Zuverlässigkeit 2013″ des VDI in Leonberg bei Stuttgart

Im Rahmen der Fachtagung „Technische Zuverlässigkeit 2013“ des VDI (TTZ) stellte sich Herr Dr. Braasch der Fragestellung, wie sich das Risiko einer Garantiezeitverlängerung im Warranty-Mmanagement quantifizieren ließe. Mittels eines felddatenbasierten Ansatzes wurde vorgestellt, dass sich Risiken professionell abschätzen lassen und sich die Wettbewerbsfähigkeit durch ein gelungenes Warranty-Management nachhaltig steigern lässt.

Auch M.Sc. F. Plinke hielt einen Vortrag zum Thema „Ein neuer theoretischen Ansatz zur Zuverlässigkeitsprognose mechatronischer Systeme im Kraftfahrzeug unter Berücksichtigung von Nutzungsprofilen und unterschiedlichen Belastungen“. Dabei wurde vorgestellt, wie Zuverlässigkeitsprognosen zukünftig um dynamische Einflüssen erweitert werden können, um komplexe Nutzungsbedingungen der Produkte berücksichtigen zu können.